Interne Anschubfinanzierung zur Koordination von EU-Projekten

Für die Koordination von Projekten im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020 vergibt die Technische Universität München hochschulzentral Mittel zur Antragsvorbereitung.

Über das EU-Office von TUM ForTe kann bei der Hochschulleitung ein Betrag von 10.000 € beantragt werden. Die Anschubfinanzierung wird bei Bewilligung in zwei Tranchen, abhängig vom Verlauf der Antragstellung, zur Verfügung gestellt.

Die Anschubfinanzierung für die Koordination von EU-Projekten wird bereitgestellt,

  • wenn mindestens 6 Wochen vor Antragseinreichung Kontakt mit TUM ForTe zur Antragsabstimmung aufgenommen wurde, die Antragstellung erfolgt ist (bei zweistufigen Verfahren in Stufe 1) und keine sonstige finanzielle Unterstützung durch Dritte erfolgt (z. B. EuroTech Universities, BayFOR (BayIntAn)), und zwar in Höhe von 5.000 €;
  • wenn der Antrag positiv begutachtet ist (bei zweistufigen Verfahren in Stufe 2), und zwar in Höhe von 5.000 €.

Bitte informieren Sie das EU-Office von TUM ForTe möglichst frühzeitig über Ihre Pläne zur Vorbereitung eines EU-Projekts, um eine optimale Unterstützung sicherzustellen.

Antrag (PDF, 148 KB)

Sprechen Sie uns an:

Michaela Werther
Tel.: +49 89 289 22618
werther@zv.tum.de


Dr. rer. nat. Amaryllis Vidali
Tel.: +49 89 289 22617
vidali@zv.tum.de


Christian Körner
Tel.: +49 89 289 25299
koerner@zv.tum.de


Nadja Loch
Tel.: +49 89 289 22042
loch@zv.tum.de