Horizon Europe (2021 - 2027)

EU-Forschungsrahmenprogramme bestehen seit 1984. Das neunte EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon Europe“ umfasst eine Laufzeit von 2021 bis 2027.

Im Fokus von „Horizon Europe“ steht die Forschung in den Bereichen Gesundheit, Umwelt, Verkehr und digitaler Wandel. Hierbei ist das übergeordnete Ziel der EU eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft aufzubauen sowie gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

„Horizont Europa“ wird voraussichtlich zum 1. Januar 2021 starten. Derzeit wird über das Budget des Programmes verhandelt.

Die Struktur

Die vorläufige Struktur von „Horizont Europa“ gliedert sich aus drei Pfeilern sowie einem übergreifenden Programmteil:

„Horizon Europe: Vorläufige Struktur“ ist Eigentum des EU-Büros des BMBF und wurde unter Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0) license veröffentlicht.

Pfeiler I: Wissenschaftsexzellenz

In diesem Pfeiler befinden sich bekannte Programmlinien zur themenoffenen Individual-Förderung, wie der Europäische Forschungsrat (ERC) und die Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen (MSCA) sowie ein Programmbereich zur Förderung von Forschungsinfrastrukturen.

Pfeiler II: Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit Europas

Pfeiler II umfasst sechs Cluster:

1.     Gesundheit;

2.     Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft;

3.     Zivile Sicherheit für die Gesellschaft;

4.     Digitalisierung, Industrie und Weltraum;

5.     Klima, Energie und Mobilität;

6.     Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt.

Pfeiler III: Innovatives Europa

Die Instrumente mit Schwerpunkt Innovation und Marktaufnahme sind im dritten Pfeiler verortet. Der Europäische Innovationsrat (EIC) hat das Ziel, mit themenoffenen Instrumenten radikale und marktschaffende Innovationen zu fördern.

-        EIC Pathfinder (ehemalig FET Open & FET Proactive)

-        EIC Accelerator (KMU-Instrument): Zuwendungen und Beteiligungskapital

-        EIC Fast Track to Innovation (FTI)

-        EIC Horizon Preise

Die "Europäischen Innovationsökosysteme" sowie das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) sind ebenso Komponenten des Pfeilers „Innovatives Europa“.

Der Programmteil: „Erhöhung der Beteiligung und Stärkung des Europäischen Forschungsraumes“

Dieser Programmteil umfasst Maßnahmen, die darauf abzielen, die Beteiligung von bisher weniger forschungs- und innovationsstarken EU-Mitgliedstaaten zu steigern und die europäischen Forschungs- und Innovationssysteme insgesamt zu verbessern.

Aktueller Stand

Weitere Informationen zum aktuellen Stand von „Horizon Europa“ und den Budgetverhandlungen können Sie auf der offiziellen Webseite der Europäischen Kommission zu Horizont Europa oder der Webseite des BMBFs aufrufen.